Tasse Tee für Wohlbefinden

Resilienz in Unternehmen und Organisationen

Alle brauchen mehr mentale Kraft denn je. Unsere Welt ist derzeit geprägt von Unsicherheit, schleichender Angst und zunehmender Wut. Wir bieten Lösungen für Resilienz in Unternehmen auf organisationaler Ebene, für Führungskräfte und für Teams zur Persönlichkeitsentwicklung.

  1. Unternehmerische Resilienz
  2. Resilienz für die Führungskraft
  3. Team-Resilienz
Resilienz stärken als Strategie

Resilienz als Strategie

für Unternehmen

Eine kurzer Überblick und Fördermöglichkeiten zum kostenlosen Download

Die Krisenkompetenz

Resilienz beschreibt die psychische Widerstandsfähigkeit, erfolgreich mit belastenden Lebensumständen und negativen Stressfolgen umgehen zu können.
(vgl. Wustmann, 2004, S. 18)

„Krisenstark“
Sibyl Backe-Proske
→ PDF anschauen
aus Magazin Delüx, Heft 2/2020, www.mein-deluex.de

Dabei basiert das Konzept auf drei Grundhaltungen: Optimismus, Lösungsorientierung und Akzeptanz. Diese bewirken Krisen mental zu meistern. Danach geht es um die Fähigkeit, neu geplante Vorhaben im Arbeitsalltag umsetzen zu können. Dafür greifen die vier Handlungsaspekte: Eigenverantwortung, soziale Kompetenz, Zukunftsorientierung und Selbstfürsorge.

Für die Entwicklung von mehr Widerstandsfähigkeit auf den unterschiedlichen Ebenen bieten wir Einzelcoaching, Gruppensettings und Trainings an. Wir entwickeln für Sie individuelle und unternehmensspezifische Maßnahmen zum Thema „Krisenkompetenz“.

Im Zentrum der Aktivitäten steht immer die Befähigung von Menschen oder Organisationen, die anstehenden Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen. Es gilt ausreichend innere Stärke zu gewinnen, damit ein gesunder, kraftvoller Zustand gehalten werden kann. Zukünftige Krisen sollten vermieden oder kleinstmöglich gehalten werden können.

Unternehmerische Resilienz – die organisationale Ebene

Unternehmerische Resilienz - die organisationale Ebene

Resiliente Unternehmen und Organisationen bleiben wettbewerbsfähig.
Sie können agil und flexibel auf Krisen reagieren. Unternehmerische Resilienz festigt die Identifikation mit dem Unternehmen. Sie erweitert Handlungsspielräume und stärkt das Konfliktlösungspotenzial aller Beteiligten.

Befindet sich eine Organisation in einer Krise, befähigt die Stärkung der organisationalen Resilienz das Unternehmen, sich neu ausrichten oder aufzustellen zu können. Dies ist wichtig, um trotz eines sich verändernden Marktes oder wachsender Kundenwünsche wieder wettbewerbsfähig zu werden

Organisationen aus einer Krise zu führen ist eine große Herausforderung. Für Mitarbeiter, Führungskraft oder Arbeitgeber bedeutet es, sich in einen strategischen Veränderungsprozess zu begeben. Ein gelungenes Change-Management benötigt mehr als nur den Willen zur Veränderung. Wichtig sind unter anderem ebenfalls personelle, zeitliche und monetäre Ressourcen.

Lassen Sie sich von uns beraten

für mehr unternehmerische Resilienz auf organisationaler Ebene

unternehmenswert:Mensch - autorisierte Prozessberaterin

Nutzen Sie das ESF-Förderprogramm für KMU unternehmensWert:Mensch und den neuen Programmzweig „Gestärkt durch die Krise“.

Sie möchten die Arbeitsfähigkeit Ihrer Beschäftigten erhöhen und die Auswirkungen von Stress reduzieren?

Dann wäre das ESF-Förderprogramm der INQA-Beratung unternehmensWert:Mensch sicherlich interessant und finanziell attraktiv für Sie. Damit insbesondere KMU und Kitas an inhaltlichen und strukturellen Veränderungsprozessen Teil haben können, gibt es das seit 2013 bewährte ESF-Förderprogramm unternehmensWert:Mensch. Brandaktuell, seit November 2021 ist der neue Programmzweig „Gestärkt durch die Krise“ mit 80 % Fördermittelrückerstattung.

Praxisbeispiele finden Sie bei INQA, der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“

INQA | Initiative Neue Qualität der Arbeit

↗ inqa.de / Thema Resilienz
↗ inqa.de / Gestärkt durch die Krise

Resilienz für die Führungskraft

Resilienz für Führungskräfte

Die moderne Arbeitswelt bedarf eines neuen Führungsstils.

Die Aufgaben von Mitarbeitern, die Anspruchshaltung der Kunden, die Einhaltung von Regeln oder auch das tägliche Miteinander verändern sich permanent in unserer globalen Welt.

Immer mehr Menschen und insbesondere Führungskräfte agieren nur noch im Krisenmodus. Es ist offensichtlich – ein neuer Führungsstil muss her.

Die Weiterentwicklung eines resilienten Mindsets

Führungskräfte beschäftigen sich beispielsweise mit der Frage wie sie es schaffen können, Mitarbeiter in Zeiten des Wandels souverän zu führen. In diesem Fall geht darum, wie es einer Führungskraft gelingen kann, dem Team Ängste und Zweifel zu nehmen. Dies kann beispielsweise durch das Etablieren einer neuen Fehlerkultur erfolgen. Oft stehen folgende Themenstellungen im Raum:

  • Wie stark ist Ihre persönliche Resilienzfähigkeit ausgeprägt?
    Wie hoch sind derzeit private Belastungen beispielsweise durch Trennung, pubertierende Kinder, finanzielle Probleme?
  • Wie füllen Sie Ihre Vorbildfunktion und Führungsrolle aus?
  • Welche Werte kennzeichnen Ihr eigenes Führungsverständnis?
  • Ist Ihre Führungsrolle mit ihren Aufgabenpaketen klar definiert? Wo lauern Konflikte aufgrund eigener oder widersprüchlicher Management-Erwartungen?

Die Führungsrolle in ihrer Vorbildfunktion

Als Führungskraft möchten Sie ihr Team sicher durch die Krise führen. Wir unterstützen Sie dabei mit unseren Trainings und Coachings.

→ Resilienz-Workshop für Führungskräfte
→ Resilienz-Coaching für Führungskräfte
→ Intensiv-Seminar Resilienzförderung (nur Schleswig-Holstein)

Das Konzept auf Führungsebene

Auf Führungsebene bietet das Resilienz-Konzept der 7 Säulen mit seinen Grundhaltungen und Handlungsaspekten eine zukunftsweisende Orientierung für eine wertschätzende Führungskultur.

Der gelebte Führungsstil im Sinn eines unternehmenskonformen gewünschten Verhaltens wird durch die Führungskraft geprägt. Der Umgang mit Fehlern, Verantwortung oder auch die interne Kommunikation werden maßgeblich vorgelebt.

Eine resiliente Grundhaltung ermöglicht Führungskräften einen situationsadäquaten, realitätsangemessenen und ressourcenaktivierenden Umgang mit sich selbst, dem Team, den Kunden und den aktuellen Anforderungen im Arbeitskontext herzustellen.

Team-Resilienz zur Persönlichkeitsentwicklung

Team Resilienz zur Persönlichkeitsentwicklung

Wir unterstützen Ihre Mitarbeiter auf individueller Ebene.
Sie lernen eigene bisher ungenutzte Ressourcen zu aktivieren. Damit sind sie im Stande schwierige Situationen aus einer anderen Perspektive zu betrachten und können kreative Lösungsansätze ableiten.

Die Weiterentwicklung der Team-Resilienz auf der individuellen Ebene zielt darauf ab, trotz widriger Umstände eine optimistische und lösungsorientierte Grundhaltung zu bewahren oder schnellstmöglich wieder erlangen zu können.

Dies gelingt unter anderem durch den bewussten und aktiven Einsatz der vier Handlungsaspekte: Selbstfürsorge und Selbstwirksamkeit oder auch Beziehungs- und Zukunftsorientierung. Das hilft Ihrem Team dabei, die angestrebten Veränderungen konkret in den Arbeitsalltag umzusetzen.

Diese Fähigkeiten können auch in einem Präventionskurs zertifiziert nach § 20 SGB V in Form eines Gruppentrainings erlernt werden.

Unser Angebot für mehr Team-Resilienz

→ Team-Workshop Resilenztraining für mehr mentale Widerstandsfähigkeit
Ein zertifizierter Präventionskurs durch Krankenkassen gefördert

→ Intensiv-Seminar: Resilienzförderung im Job – Mentale Stärke trainieren
mit 90 % Förderung für Schleswig-Holsteiner

Weitere Hinweise zu unserer Vorgehensweise und unseren Methoden finden sich auch unter unseren Leistungen als auch in unseren Leitlinien.

Scroll to Top