Chefsache: starke Arbeitgeberattraktivität

Gute Organisationsprozesse gestalten & Mitarbeiter binden

Termine: 12.11.2020

Arbeitgeberattraktivität, klingt zunächst einfach: Motivation in Krisenzeiten, betriebliches Gesundheitsmanagement, Mitbestimmung, Agilität… doch was heißt das und womit fangen Sie als Geschäftsführer, Inhaber, Führungskraft an?

Faktoren wie veränderte Arbeitsbedingungen, Schaffung individueller Handlungsspielräume, Unternehmenskultur in der Arbeitswelt 4.0, Wertschätzung und Authentizität der Führungskräfte etc. sind als vertrauensbildende Maßnahmen wichtig, um die Mitarbeiter in dieser Zeit der Umbrüche und Unsicherheiten mitzunehmen und sie für die anstehenden Veränderungsprozesse in der Organisation zu sensibilisieren und sich als attraktiver Arbeitgeber am Markt positionieren zu können.

Mitarbeiter möchten sich mit Ihrer Arbeit identifizieren, wollen Sicherheit, Erfolg etc., insbesondere möchten sie jedoch größtenteils mit in Veränderungsprozesse einbezogen werden, um angstfrei und motiviert arbeiten zu können. Als Führungskraft gehört der Umgang mit Widerständen, Erkennen von Veränderungsblockaden (bei sich selbst oder anderen) ebenso zu ihrem Job, wie die Überzeugungskraft, ihre Mitarbeiter aus der Komfortzone zu holen und sie dazu zu motivieren, offen zu sein für Neues, Veränderungen zu akzeptieren und den Wandel gemeinsam mitzugestalten. 

Neben den emotionalen Faktoren und einer transparenten Kommunikation spielt die sachliche Ausrichtung (die Ziele), Planung und Steuerungen einzelner Schritte in den Phasen Veränderungen eine wesentliche Rolle für eine erfolgreiche Umsetzung des Change-Prozesses – hin zu wirklicher Arbeitgeberattraktivität.

Einlassen und Ausprobieren. In diesem Informations-Workshop lernen Sie Haltungen, Bausteine und Methoden kennen, die Sie in den verschiedenen Phasen von Veränderungsprozessen unterstützend einsetzen können, um Fachkräfte zu gewinnen und zu binden.

Inhalte:

  • Phasen der Veränderung: Steuerung bei Krisenstimmung
  • Akzeptanz: die Realitäten des gesellschaftlichen Wandels annehmen
  • Führung neu gedacht: Vorbildfunktion, Grenzen & Abgrenzung
  • Agile Führung: ein werteorientierter & motivationspsychologischer Blick
  • Akzeptanz: mit unerfüllten eigenen & anderen Erwartungen umgehen
  • Lösungsorientierung: als Organisation gemeinsam neu Denken & Handeln
  • Vernetzte Führung: Gesundheitszirkel, Arbeitssituationsanalysen, Arbeitsgruppen
  • Nutzen von Fördermitteln: https://www.unternehmens-wert-mensch.de

 Methoden:

Trainer-Input, lösungsorientierte Einzel- & Kleingruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele, Rituale

Ihr Nutzen:

  • Kritische Selbstreflexion & Standortanalyse
  • Perspektivenwechsel: Entdeckung alternativer Haltungsansätze – 
    zur Vereinbarkeit von Familie & Beruf, zur Partizipation oder zur Reduktion psychischer Belastungen…
  • Agile Toolbox: eine Auswahl einfacher Maßnahmen
  • Zufriedene Mitarbeiter: mehr Leistung & höhere Kreativität:

Anmelde-Informationen

Workshop: Chefsache: starke Arbeitgeberattraktivität
Gute Organisationsprozesse gestalten & Mitarbeiter binden

Veranstaltungsort: Bei AfGm Lübeck oder in Ihrer Organisation.

Kosten: 95,- € zzgl. 19 % MwSt.

Termin/e: 12.11.2020,
Dauer: 09:00 bis 13:00 Uhr Anmelden

Wunschtermin: Anfragen

Anmeldeschluss: Anmeldung bis 10 Tage vor Seminarbeginn erbeten.

AGB + Datenschutz: → Teilnahmebedingungen als PDF downloaden

Scroll to Top