Leid(T)sätze transformieren

Innere Antreiber entlarven

Termine: 21.03.2021 oder 13.11.2021

Ergänzende Einzel-Coachings sind buchbar.

Leitsätze entstehen meist in der Kindheit, sie prägen unser Denken und Verhalten, sie begleiten uns viele Jahre und sind uns lange nützlich, bis….? Ja, bis man sie überspannt, wie ein Gummiband, das irgendwann ausleiert oder reißt. Übrig bleibt dann nur noch ein Leidsatz.

Im Mittelpunkt der Arbeit mit Leid(T)sätzen stehen dysfunktionale Kognitionen, sogenannte Denkfehler. Aufgrund alter oder inzwischen überholter Erfahrungen wird eine Vorgehensweise für aktuelle Situationen, z.B. in Form von falschen Ideen, Bewertungen oder Schlussfolgerungen abgeleitet. Durch diese Fehlinterpretation wird psychische das Wohlbefinden auf Dauer beeinträchtigt.

Da Leid(T)sätze (Kognitionen) unser Denken und Handeln beeinflussen, sind diese subjektiven Einstellungsmuster mitverantwortlich für Stress auslösende Gedanken, deren Konsequenzen und Probleme. Durch die Leid(T)sätze kreieren wir unsere eigene Welt, in der Leitsätze uns Zufriedenheit, Selbstbewusstsein oder auch Wertschätzung vermitteln. Sind wir jedoch mit unseren Leidsätzen konfrontiert, so werden unsere Handlungsspielräume eingeengt, unsere Selbstbestimmtheit reduziert und wir fangen an, zu leiden.

Fühlen Sie sich eingeladen, sich mit Ihren alten Mustern und Antreibern in einem geschützten Rahmen auseinander zu setzen und Ihre mittlerweile einschränkenden Leidsätze in motivierende Leitsätze zu transformieren.

Zu den den bekannstesten zählen: „Ich kann nicht NEIN sagen“ oder „Ich muss PERFEKT sein“.

Inhalte:

  • Einführung: Identifikation und Veränderung
  • Die Struktur von Leid(T)sätzen und die der Realität
  • Die fünf Antreiber mit ihren Botschaften, Zielen und Aussagen
  • Identifiaktion und Modifikation Ihres persönlichen Antrteibers und Leid(T)satzes
  • Empfehlungen für den Umgang mit der Veränderung: Rituale und weitere Strategien

Methoden:

Trainer-Input, aktivierende Coachingmethoden, interaktive Kleingruppenarbeit

Ihr Nutzen:

  • Bewusste Wahrnehmung Ihres Antreibers in Kombination mit Ihrem Leitsatz
  • Umgang mit Leidsätzen – Entwicklung erste Schritte und Handlungsalternativen
  • Sie sind nicht allein – der Nutzen von Leitsätzen
  • Verfestigung Ihres motivierenden neuen Leitsatzes – Instruktion nach Kaluza

Anmelde-Informationen

Workshop: Leid(T)sätze transformieren
Innere Antreiber entlarven

Veranstaltungsort: In Lübeck oder in Ihrer Organisation.

Kosten: 120,- € inkl. 19 % MwSt.
Fördermöglichkeiten sind nutzbar.

Termin/e: So., 21.03.2021,
von 10:00 bis 15:00 Uhr Anmelden Sa., 13.11.2021,
von 10:00 bis 15:00 Uhr Anmelden

Wunschtermin ab 6 Pers.: Anfragen

Anmeldeschluss: Die Anmeldung ist bis zu 10 Tagen vor Kursbeginn erbeten.

AGB + Datenschutz: → Teilnahmebedingungen als PDF downloaden

Scroll to Top